Ökobau

Wir wollten von Anfang an voll am Bauprozess beteiligt sein, mittendrin stehen und ihn steuern. Deshalb haben wir einzelne Firmen  selbst ausgesucht statt (wie in Schweden üblich) einem Generalunternehmer. Wir haben also Ausschreibungen gemacht, waren Bauherr, Verwalter, Polier, Bauarbeiter, Architekt und Reinigungspersonal. Wir haben dabei Unterstützung von unterschiedlichsten Seiten bekommen. An diese Personen richten wir ein großes Dankeschön!

Während der Planungs- und Bauphase 2006 bis 2012 haben wir uns am schwedischen, österreichischen und deutschen Ökobausektor umgeschaut. Hier Beispiele für Inspirations- und Informationsquellen:


Den Aufbau von Ecotopia auf Österlen haben u.a. folgende kurz- und langfristige Ziele gesteuert:

  • Energieeffizient leben, um die Umwelt zu schonen
  • Wohnen und Leben im Einklang mit der Natur
  • Einfach und kostengünstig wohnen und leben und zugleich die Lebensqualität steigern
  • Selbstversorgung ausbauen mit erneuerbarer Energie (Wärme uns Strom), Wasser, ökologischer Ernährung etc.
  • Ökologisch und energiesparend bauen ohne Mehrkosten
  • Ein eigenes „ökologisches Kreislaufhaus“ von der Idee bis zur Fertigstellung bauen
  • Gesunde Häuser bauen
  • Viele Frage zu Wärmelösungen, Baumaterialien etc. stellen, um bewusste Entscheidungen treffen zu können
  • Kompetente regionale Unternehmer, Firmen und Produzenten suchen
  • Qualität und Preise verschiedener schwedischer und europäischer Produkte und Dienstleistungen einholen 
  • Forschungsergebnisse in den Bauplan integrieren
  • Sich ins Zentrum des Bauprozesses stellen und diesen steuern

Vegetarisches Bio-Imbiss

 

mit Ausstellungen

Öffnungszeiten und mehr…
Führungen und mehr…

Bed & Breakfast

Mehr info und Buchung...

Kurse 2018

 

Leider findet in diesem Jahr nur Fortbildungen in schwedischer Sprache statt. Hier findest Du diesen Veranstaltungskalender.