Blog

Denkmalpfleger

Wir hatten eine Sitzung mit dem Denkmalpfleger und Baumeister Folke Carlsson in seiner Firma Folkes Bygg in Hanaskog. Folke Carlsson hat sich auf die Erhaltung und Pflege von Kulturdenkmälern spezialisiert und führt auch einen Baustoffhandel mit Recyclingbaustoffen und Werkzeug. Außerdem verkauft er Flachsdämmstoffe und Leinölfarben. Wir wollten Möglichkeiten für eine Zusammenarbeit suchen. Jetzt planen wir gemeinsam Lösungen für die sechs Demonstrationshütten, für die wir bereits die Baugenehmigung erhalten haben. Jede Naturhütte wird mit unterschiedlichen Baumaterialien, und zwar aus landwirtschaftlich erzeugten

Mehr

Wildunfall

Gestern abend standen Roland und ich im dunklen Innenhof und unterhielten uns. Plötzlich gab es einen Knall. Meine Reaktion war: “Roland, jetzt hast du Essen für den Winter.” – Roland ging zum Unfallort: wie immer nur Sachschäden – abgesehen vom Unfallopfer Rothirsch, dessen Geweih 14 Enden hatte. Nach schwedischem Recht gehört das Tier dem Besitzer des Grunds, auf dem es aufgefunden wird. Jetzt hängt das Wildbret in der neugebauten Garage, und demnächst haben wir 60-70 kg Fleisch zum Verwerten. Klarerweise

Mehr

Studienreise aus Südtirol

Ich sitze gerade daran, “Cluster Holz & Technik/TIS Innovation Park” in Bozen dabei zu unterstützen, dass sie eine Studienreise ins südschwedische Holz- und Möbelreich im Oktober unternehmen können. Möbeldesign, Holzarchitektur und Produktion sollen im Mittelpunkt stehen. Auf dem Programm u.a.: Holzarchitektur an der Uni in Växsjö, Ausstellungen über Möbeldesign, Ûbernachtung in einem Designhotel, Besuch eines Holz-Zentrums mit Gymnasium für Holzverarbeitung und Besichtungen von Produktionsstätten – ein vielseitiges und dichtes Programm! Clusterland Oberösterreich hat so etwas im Jahr 2008 schon einmal

Mehr

Ernte & Freude

Was für eine Ernte! Herrliches Wurzelgemüse ist nun in Milchkannen (Ja, wirklich!) im Erdkeller gelagert. Karotten, gelbe und rote Rüben, Schwarzwurzel und Pastinaken. Zwiebeln, Kräuter und Flachs werden getrocknet. Paprika, Tomaten, Gurken, Melonen, Salat, Gartenmelde, Zucchini, Artischocken, Brombeeren und Kartoffeln ernten wir laufend – wo es darauf ankommt, nach dem Aussaatkalender. Ich habe Tomatensuppe, Tomatensugo, Letscho, Paprikarahmsauce etc. eingefroren. Marmeladen, Kompotte und Chutneys stehen schon in der Speisekammer. Der Rosenkohl bildet seine Köpfe. Der Wintersalat ist gesät und der Knoblauch

Mehr

Lehmboden

…Der Lehmboden im Wintergarten trocknet jetzt. Markus Beskow (geboren übrigens in Deutschland) brachte den Lehm mit seinem Traktor aus dem Ökodorf in Baskemölla, wo er heute lebt und wirkt. Der Unterbau besteht aus Makadam und dem Kies, mit dem der frühere Besitzer den Innenhof gestaltet hatte. Als erstes wurde der trockene Lehm, den wir geliefert bekamen, im Verhältnis 1:5 mit Wasser, Sand und Stroh vermischt. Diese Mischung wurde gleichmäßig verteilt. Nun trocknet sie mithilfe eines Ventilators. Danach kommt die Feinarbeit:

Mehr

Leinölfarben und neues Dach

Das Wirtschaftsgebäude wird jetzt gestrichen. Der Hersteller von Allbäcks Leinölfarben war hier und erklärte, wie man seine Leinölfarbe für Außenwände richtig verwendet: Die Farbe wird mit Wasser vermischt, dann mit einem speziellen Mixer durchgerührt, damit die Wassermoleküle ordentlich mit dem Öl vermischt werden. Die Farbe wird mit einem Roller aufgetragen – nicht mit dem üblichen Fellroller, sondern einem altmodischen, umwickelt mit Garn. Vorher werden die Wände noch mit Allbäcks Primer vorbehandelt. Als wir die Farbe zuerst mit einem Pinsel aufgetragen

Mehr

(Lehm)bau und Wasser

Es sind nun seit Baubeginn zwei Monate vergangen. Die Fasade ist fertig, die Pforten gebaut sowie Fenster und Türen eingebaut. Jetzt werden die ersten Anstricharbeiten mit einem Leinöl-Wasser-Gemisch durchgeführt. Die Lärchenholzbretter für das Dach wurden heute geliefert. Heute hatten wir eine Sitzung mit den Bauarbeitern. Alle sind anscheinend zufrieden: ”Wir fühlen uns bereits wie zu Hause und wie eine Familie”, sagte einer von ihnen. Das hat uns gefreut. Wir suchen gerade die Farben für den Alt- und Neubau aus. Viel

Mehr

Säen, ernten und bauen

Heute haben wir endlich die Wildblumensamen gesät: eine maßgeschneiderte Mischung aus elf verschiedenen Samen für Heugewinnung ebenso wie drei- bis siebenjährige Weide. Wir brauchten dafür einen Traktor, aber weil unser Nachbar viel zu tun hatte, wurde es erst jetzt im Sommer was statt im Frühling. Im Gewächshaustunnel gedeihen die Tomaten, die aus dem Kleegraben in der Steiermark stammen, bestens. Auch der Salat grünt so grün, und die Paprikastauden tragen ihre ersten noch unreifen Früchte, ebenso die Kapstachelbeere. Ich habe den

Mehr

Richtfest/Gleichenfeier

Wir haben alle zum Richtfest eingeladen, die beim Bau mitgewirkt haben. Ich habe von allen Blumen, die bei uns am Hof blühen, einige gepflückt und daraus einen Richtkranz gebunden. Die Bauarbeiter hatten ein Holzschild am Giebel angebracht – dort wurde der Kranz befestigt. Es kamen 20 Gäste. Das Bild zeigt die ebenso nette wie tüchtige Bauarbeiterrunde. Jetzt ist das Dach schon zu, außer am Giebel, der im Aufbau begriffen ist. Die Mauern werden verputzt. Wir haben ein Angebot über eine

Mehr

Die Wände werden sichtbar

Derzeit ist die Baufirma mit vier Bauarbeitern hier. Roland ist für den Materialeinkauf zuständig. Entlang des Baufundaments ist eine Mauer aus Baumaterialien entstanden –  haupsächlich Lecasteine und Holz. Ich administriere und serviere den Bauarbeitern täglich ihr Mittagessen im Gewächshaustunnel bei den Tomatenpflanzen. Der Wirtschaftsbau (38,5 x 5,5 m) besteht aus Traktorgarage, Lager, Werkstätte  und einem Aufenthaltsraum im Anschluss an das Wohnhaus. Roland hat schöne alte Fenster und zwei Türen aus dem Sperrmüll gerettet. Das Fundament ist errichtet und die Außenmauern

Mehr

Vegetarisches Bio-Imbiss

 

mit Ausstellungen

Öffnungszeiten und mehr…
Führungen und mehr…

Bed & Breakfast

Mehr info und Buchung...

Kurse 2020

 

Leider findet in diesem Jahr nur Fortbildungen in schwedischer Sprache statt. Hier findest Du diesen Veranstaltungskalender.