Blog

Energie sparen

Als ich in Österreich war, traf ich mich mit unserem Energieberater. Er erarbeitet unsere Energieberechnungen für das Haus der Begegnung und die Zukunftswerkstätte. Erstens hat er uns auf den Dichtheitstest hingewiesen. Dann hat er Energiespar-Tipps anhand der Pläne erteilt, z.B. die Zellulosefaser in den Wänden dicht zu packen, die Isolierbreite von Zellulose und Glasschaum zu erhöhen, die Belüftung am Dach zu ändern, das Unterdach mit Rauschalung zu versehen und den Wärmeverlust an den “Füssen des Hauses” zu verhindern. Dieser Wärmeverlust

Mehr

Neue Dachisolierung!

Das Unterdach wurde erneuert und der Dachboden von alter Mineralwolle befreit. Jetzt ist der Dachboden mit Zellulose isoliert, die einen Lambdawert von 0,039 und einen U-Wert für 400 mm Zellulosefaser von ca. 0,09 hat. Unsere Vorbereitungen bestanden darin, alte Stromkabeln neu zu verlegen, die Wasserleitungen umzuleiten und den Dachboden mit Brettern entlang den Wänden abzudichten. Am Dach wurde Geotextil und ein Gehweg verlegt. Die Vorbereitungen haben viel länger gedauert als das eigentliche Einbringen der Isolierung. Zwei tüchtige Arbeiter haben die Zellulosefaser an

Mehr

Weihnachtgruss

Mehr

„Mikroarchitektur”-Student macht Praktikum bei uns

Am 1. November hat Clinton Pereira sein Praktikum bei uns am Hof begonnen. Er ist portugiesischer Staatsbürger, der aber in Johannesburg lebt. Als Architekturstudent an der Universität in Johannesburg hat er sich auf „Mikroarchitektur” spezialisiert. Dabei geht es um „The micro compact home”, d.h.  bauen und wohnen auf der denkbar kleinsten Fläche. Clintons Arbeitsplatz ist das Architekturbüro „Modarch Projekt Management Service”, wo er hauptsächlich entwirft, zeichnet und Modelle von Einfamilienhäusern ausgehend von den Wünschen der Kunden baut. Jetzt hat er

Mehr

Wir spezialisieren uns weiter! Heute: Bauabnahme & Brandschutz

Während wir den einen Bau abschließen, planen wir schon den nächsten. Der zuständige Qualitätsverantwortliche war hier und hat die Bauabnahme des Wirtschaftsgebäudes, der Renovierungsarbeiten am Unterdach und des Schindeldachs am alten Gebäude durchgeführt. Alles außer der Verankerung des Dachstuhls am alten Gebäude hat die Kontrolle bestanden. Gestern war dann die Baufirma hier und hat die Dachkonstruktion verstärkt. Jetzt bitten wir den Qualitätsverantwortlichen, noch einmal zu kontrollieren. Wenn die Arbeit der Prüfung jetzt standhält, zahlen wir der Baufirma die restlichen 10%,

Mehr

Biokläranlage

Im geplanten Haus der Begegnung wird es Toiletten und einen Waschraum geben. Dafür ist eine Kreislaufkläranlage vorgesehen. Entworfen wird sie vom Umwelttechniker Froste Persson aus Simrishamn. Er ist Berater und Experte in Sachen Biokläranlagen. Froste beschreibt die geplante Kläranlage so: “Damit ein Kreislauf entsteht, muss der Stickstoff um mindestens 55% und der Phosphor um mindestens 90 % reduziert werden. Sauerstoff verbrauchende Stoffe müssen ebenfalls reduziert werden. Die meisten Nährsalze, die der Mensch hinterlässt, werden durch Urin abgegeben. Deshalb werden Toiletten

Mehr

Schindeldach

Die Schindeldachleger aus Österreich sind vor Ort. Zuerst legten sie Latten, dann ihre eigenen gespaltenen Lerchenschindeln. Andreas Heim und Simon Kerer beginnen ihren Arbeitstag bei Sonnenaufgang und legen die letzte Schindel bei Sonnenuntergang. Dazwischen bauen sie naturlich gemütliche Pausen ein. Ursprünglich lagen auch schon hauchdünne Schindeln am Dach. Somit wird die nahezu 200-jährige Geschichte des Hofes aufrechterhalten. Es ist ein lebendiges und schönes Dach, das sich in die Natur einfügt, finden wir. Außerdem bindet es als pflanzliches Baumaterial CO2 aus

Mehr

Aufregende Bauvermessung

Der Bauingenieur vom Vermessungsamt der Gemeinde kam zur Absteckung. Als das Wirtschaftsgebäude ausgemessen wurde, “fehlten” 2,5 Meter Höhe. Also wurde das Gebäude zweigeteilt und eine Stiege zwischen Werkstätte und Lager eingeplant. Beim Haus der Begegnung stellte sich plötzlich heraus, dass die eine Mauer mit den gigantischen Buchen, die wir schützen wollen, kollidieren würde. Der Bauingenieur lieferte der Gemeinde schnell einen neuen Plan mit 3 Meter Verschiebung – der vom zuständigen Stadtarchitekten abgelehnt wurde. Er meinte, wir sollten eine Änderung der

Mehr

Kooperatives Unternehmen

Als sozial orientierte Unternehmer suchen wir eine Unternehmensform, mit der wir uns identifizieren können. Derzeit sind wir ein Kleinunternehmen. Wir möchten weder eine Aktiengesellschaft noch eine Handelsgesellschaft, Kommanditgesellschaft oder ein gemeinnütziger Verein mit Zweckbetrieb sein. Deshalb haben wir uns mit einem Unternehmensberater im Coompanion (Kooperative Entwicklung in Schonen; die Seite gibt es auf Schwedisch und Englisch) getroffen. Coompanion hat sich auf Kooperativen und demokratische Unternehmen, sozial orientierte Unternehmer und Entwicklung im ländlichen Gebiet spezialisiert. Es war eine interessante Begegnung, auch

Mehr

Sonnenkollektoren

Wir haben jetzt zwei Sonnenkollektoren am Dach: zwei Module à 12,32 m2. Da man in Schweden (außer für öffentliche Bauten) kaum Erfahrungen mit Sonnenkollektoren und Energieberechnungen hat, wusste der Monteur – obwohl er als Installateur ein Zertifikat für Vertrieb, Montage und Installation dafür hat – nicht so recht, wie, was und wo. Nun hängen die Module schief am Dach und die österreichischen Dachdecker sowie unsere Handwerker müssen die Montage sowie die “Schönheitschirurgie” übernehmen.  Außerdem müssen wir einen Spengler finden, der

Mehr

Vegetarisches Bio-Imbiss

 

mit Ausstellungen

Öffnungszeiten und mehr…
Führungen und mehr…

Bed & Breakfast

Mehr info und Buchung...

Kurse 2020

 

Leider findet in diesem Jahr nur Fortbildungen in schwedischer Sprache statt. Hier findest Du diesen Veranstaltungskalender.